Helsinghausen gründet den Verein „Dorfgemeinschaft Helsinghausen e.V.“

Im Zuge des Dorferneuerungsprogrammes im Jahr 1995 haben sich mehrere Bürgerinnen und Bürger als loser Zusammenschluss in Helsinghausen zusammengefunden, um Veranstaltungen zu organisieren, deren Erlöse für die Dorferneuerung verwandt wurden. Seither haben viele fleißige Helfer zu unvergesslichen Veranstaltungen und nicht zu vergessen, zur Ortsverschönerung beigetragen.

Am Samstag, 27.01.2007 fand im Versammlungsraum der Gemeindeverwaltung Suthfeld eine Versammlung zur Erörterung einer Vereinsgründung statt. Hierzu wurden im Vorfeld alle Bürgerinnen und Bürger aus Helsinghausen herzlich eingeladen. Nach ausreichender Erörterung der Vor- und Nachteile einer Vereinsgründung kam man einhellig zu dem Schluss, dass die Vorteile überwiegen und die Gründung wurde beschlossen.

Mit 27 Gründungsmitgliedern gründete sich der Verein „Dorfgemeinschaft Helsinghausen eV“. Ebenfalls wurde eine Vereinssatzung und ein Geschäftsprotokoll verabschiedet, anschließend wurde der Vereinsvorstand gewählt. Hierzu wählten die Gründungsmitglieder Thorsten Koch zum 1. Vorsitzenden, Frank Wille zum 2. Vorsitzenden, Rosemarie Schweer zur Stellvertreterin, Antje Fulde zur Schriftführerin, Horst Bruns zum Kassenwart, Dieter Pasler und Erhardt Bruns zu den Gerätewarten und Sabine Rentel und Ingeburg Refflinghaus zu den Kassenprüferinnen.

Der neu begründete Verein wird Veranstalter der Feierlichkeiten anlässlich der 777-Jahr-Feier in Helsinghausen sein.

Der Verein freut sich über neue Mitglieder und ruft alle Interessenten auf, Mitglied zu werden.